Edvard Grieg - Concerto for Piano and Orchestra; Frederic Chopin - Nocturne; Johannes Brahms - Walzer (Gewandhausorchester Leipzig, Riccardo Chailly, Lars Vogt) [2013, Classical / Orchestral / Piano, HDTV 720p]


 

[Цитировать]

Edvard Grieg - Konzert für Klavier und Orchester in a-Moll, Op. 16
Frederic Chopin - Nocturne in cis-Moll, Op. posth.

Gewandhausorchester Leipzig • Riccardo Chailly

-
Год выпуска: 2013
Лейбл: MDR, Accentus Music
Жанр: Classical / Orchestral / Piano
Продолжительность: 00:41:44
Режиссер: Henning Kasten
Исполнители:
Lars Vogt - piano
Gewandhausorchester Leipzig
Riccardo Chailly - dirigent
Треклист:
Edvard Grieg
- Konzert für Klavier und Orchester in a-Moll, Op. 16
Frederic Chopin
- Nocturne in cis-Moll, Op. posth.
Johannes Brahms
- Walzer in As-Dur, Op. 39 Nr. 15
Доп. информация:
Aus dem Gewandhaus zu Leipzig
Lars Vogt interpretiert Griegs Klavierkonzert arte.tv
Gewandhausorchester Leipzig Official Site
Lars Vogt Official Site
Lars Vogt from Wikipedia, the free encyclopedia
Riccardo Chailly from Wikipedia, the free encyclopedia
Качество видео: HDTV 720p
Контейнер: TS
Видео кодек: H.264
Аудио кодек: AC3
Видео поток: Overall bit rate: 12.8 Mbps, 1280*720 (16:9), at 50.000 fps, AVC (High@L3.2) (CABAC / 4 Ref Frames)
Аудио поток: Multiple languages, 448 Kbps, 48.0 KHz, 16 bits, 6 channels, AC-3
Источник: Digital Satellite > SkyStar HD2 (TechniSat) > raw data to HDD > Cypheros TS-Doctor > VideoReDo TVSuite v4 (cut) > ts

MediaInfo

GeneralID : 1 (0x1)Complete name : C:\rutracker.org_HD\arte HD_Edvard Grieg (Lars Vogt, Riccardo Chailly) 2013.tsFormat : MPEG-TSFile size : 3.75 GiBDuration : 41mn 44sOverall bit rate mode : VariableOverall bit rate : 12.8 Mbps
VideoID : 5111 (0x13F7)Menu ID : 1 (0x1)Format : AVCFormat/Info : Advanced Video CodecFormat profile : High@L3.2Format settings, CABAC : YesFormat settings, ReFrames : 4 framesFormat settings, GOP : M=8, N=32Codec ID : 27Duration : 41mn 44sBit rate : 11.8 MbpsWidth : 1 280 pixelsHeight : 720 pixelsDisplay aspect ratio : 16:9Frame rate : 50.000 fpsColor space : YUVChroma subsampling : 4:2:0Bit depth : 8 bitsScan type : ProgressiveBits/(Pixel*Frame) : 0.255Stream size : 3.43 GiB (92%)
AudioID : 5116 (0x13FC)Menu ID : 1 (0x1)Format : AC-3Format/Info : Audio Coding 3Mode extension : CM (complete main)Format settings, Endianness : BigCodec ID : 6Duration : 41mn 44sBit rate mode : ConstantBit rate : 448 KbpsChannel(s) : 6 channelsChannel positions : Front: L C R, Side: L R, LFESampling rate : 48.0 KHzBit depth : 16 bitsCompression mode : LossyStream size : 134 MiB (3%)Language : Multiple languages
... info ...">

Скриншоты ... info ...


Anfang dieses Jahres gastierte Lars Vogt bei einem glanzvollen Konzert im Leipziger Gewandhaus. Edvard Griegs Konzert für Klavier und Orchester a-Moll op. 16 stand auf dem Spielplan. Es musizierten die Mitglieder des Gewandhausorchesters unter der Leitung ihres Dirigenten Riccardo Chailly.
Der 1970 in Düren geborene Pianist Lars Vogt hat in den letzten Jahren eine steile Karriere gemacht. Als einer der besten Pianisten seiner Generation begeistert er das Publikum in Europa, Nord- und Südamerika, Asien und Australien. Er konzertiert mit den renommiertesten Orchestern der Welt und unter der Leitung großer Dirigenten wie Lorin Maazel, Claudio Abbado, Kurt Masur, Herbert Blomstedt oder Sir Simon Rattle. Letzterer sagte nach einem gemeinsamen Konzert, dass Lars Vogt einer der außerordentlichsten Musiker sei, mit denen er das Glück gehabt habe, zusammenzuarbeiten.
Sein breitgefächertes Repertoire umfasst Mozart, Schumann, Schubert, Liszt, Brahms, aber auch Elgar, Hindemith, Mussorgsky, Trojahn oder Werke seiner einstmaligen Ehefrau Tatjana Komarova.
Die Liste seiner CD-Einspielungen ist umfangreich, ebenso die Zahl der Preise und Ehrungen, die er erhielt, darunter der Brahms-Preis oder der Echo Klassik in der Sparte Kammermusik 2004. Seine Liebe zur Kammermusik bewog ihn 1998 zur Gründung des Kammermusikfestivals „Spannungen“ im Kraftwerk Heimbach in der Eifel. Namhafte Künstler wie Isabelle Faust, Antje Weithaas, Christian Tetzlaff oder Sharon Kam sind regelmäßig Mitwirkende in Heimbach.
Und auch um den musikalischen Nachwuchs und die Musikvermittlung an Kinder sorgt sich Lars Vogt. Das von ihm gegründete Netzwerk „Rhapsody in School“ soll Kinder mit der klassischen Musik bekannt und vertraut machen, denn „ein Leben ohne Mozart ist leer“, meint der Pianist auf seiner Website.
~ arte.tv



Показать сообщения:    

Текущее время: 08-Дек 19:03

Часовой пояс: UTC + 3


Вы не можете начинать темы
Вы не можете отвечать на сообщения
Вы не можете редактировать свои сообщения
Вы не можете удалять свои сообщения
Вы не можете голосовать в опросах
Вы не можете прикреплять файлы к сообщениям
Вы не можете скачивать файлы